Musikalische Klänge des Wassers

Wir sind die Klasse 4b der Gruneliusschule in Frankfurt und wir wollten wissen: Kann man mit Wasser Musik machen?

Ja, man kann! Wie das geht, haben wir gemeinsam mit unserer Musiklehrerin Bettina Bechler herausgefunden. Zuerst haben wir unsere Klasse in 3 Gruppen aufgeteilt.

Die erste Gruppe hat ausprobiert, welche unterschiedlichen Geräusche Wasser macht. Die zweite Gruppe hat Gläser mit unterschiedlich viel Wasser gefüllt und herausgefunden, welche Töne durch das Reiben am Glasrand entstehen, wenn die Wassermenge in den Gläsern verändert wird. Die dritte Gruppe hat aus Glasflaschen Instrumente gemacht, indem sie über die Öffnung gepustet hat und die jeweilige Tonhöhe durch verschieden viel Wasser in den Flaschen verändert.

Jede Gruppe hat zu ihrer Komposition eine Partitur geschrieben, fleißig geprobt und schließlich haben wir alle 3 Gruppen gemeinsam aufgenommen, geleitet von unserem Dirigenten. Wie unser erarbeitetes, komponiertes und fertiges Stück klingt, hörst du hier.

Wie die Ergebnisse der einzelnen Gruppen klingen, findest du unter "Hörenswertes". Dort kannst du dir auch anhören, wie unser Musikstück von der ersten Idee bis zur Aufnahme entstanden ist. Außerdem erzählen wir dir, wie wir das Projekt fanden. Unter "Spannendes entdecken" kannst du dir unsere selbstausgedachte und vertonte Geschichte anhören und sehen, was mit dem Wasser beim Musikmachen passiert.

(Sendung speichern - 2,08 MB)
 

Hörenswertes

Wir haben für euch interessante Stimmen und Geräusche gesammelt.

O-Töne anhören

 

Wer steckt dahinter?

Hier erfahrt ihr, wer alles an der Entstehung des Beitrags beteiligt war.

Mitwirkende

 

Spannendes entdecken

Wir haben noch weitere interessante Dinge für euch!

Zusatzmaterialien

© Hessischer Rundfunk 2017 | Datenschutz | Impressum